Wenn das mit Merkels Energiewende so weitergeht, dann….

Klaus Peter Krause, Ex-Chef des FAZ-Wirtschaftsteils, hat 2015 auf seinem Blog eine beeindruckende Folgenabschätzung des Wahnsinns geliefert, den Merkels Energiewende uns aufbürdet. Hier die einzelnen Punkte, die in dem Beitrag detailliert begründet werden:

Wenn das mit Merkels Energiewende so weitergeht,

Dann kostet es uns Stromverbraucher bis 2025 rund 1,3 Billionen und bis 2050 möglicherweise 4 Billionen Euro – Wollen Sie das?

Das politische 80-Prozent-Ziel

Die bis 2050 kumulierten Gesamtkosten belaufen sich vielleicht sogar auf 4.000 Milliarden Euro

Die Zwangsabgaben für den Ökostrom steigen bis 2025 auf 800 Milliarden

Dazu kommen die Kosten für 4780 Kilometer neue Hochspannungs-Trassen

Auch 280.000 Kilometer neue Niederspannungsleitungen sind zu errichten

Bis 2022 werden für die zusätzlichen Stromnetze 55,5 Milliarden fällig

Der Schutz vor einem Netzzusammenbruch ist ebenfalls zusätzlich zu bezahlen

Falls diesem Treiben kein Ende gesetzt wird …

Warum Merkel und Medien die Energiewende-Kosten unter der Decke halten

Einmal bekloppt, immer bekloppt?

„Es gibt nur einen Ausweg: Damit aufhören, bekloppt zu sein“

Klaus Peter Krause: Wenn das mit Merkels Energiewende so weitergeht